Regeln in unserer Schule

Die zurzeit gültigen Schulregeln sind angefügt.
Sie gelten auch für den Ganztag!
Bitte besprechen auch Sie als Eltern sie gerade zu Beginn der Schulzeit öfter mit Ihrem Kind, und fragen Sie es auch, ob es die Regeln einhält.

Morgens vor dem Unterricht
- Alle Kinder gehen durch die Schulhoftür vom Schulhof aus ins Gebäude.
- Wer im Schulhaus ist, geht nicht wieder nach draußen.
- Wenn sie ihren Ranzen ausgeräumt haben, beginnen sie mit einer leisen Arbeit.
- Die Klassentüren bleiben offen.
Im Gebäude
- Wir gehen immer langsam und leise.
- Wenn Kinder rennen oder lärmen, müssen sie den Weg zurückgehen und noch einmal ganz leise laufen.
In den Pausen
- Alle Kinder gehen in jeder Pause nach draußen. Sie müssen daran denken, ihre Spielekarte mitzunehmen. Wenn sie diese vergessen haben, dürfen sie nicht noch einmal zurückgehen.
- Mit der Spielekarte können die Kinder ein Spiel im Spielehaus ausleihen. Alle Spiele müssen wieder zurückgebracht werden. Alle Kinder müssen am Ende der Pause mithelfen, alle noch herumliegenden Spiele wieder zum Spielehaus zurückzubringen.
- Roller werden auf dem Rollerparkplatz abgestellt.
- Spiele können nicht für die nächste Pause reserviert werden.
- Spiele von zu Hause dürfen nicht mitgebracht werden, weil es schnell zu Streitereien kommt.
- Kinder, die in die Betreuung gehen, nehmen ihre Spielekarte mit.
- Ärger und Streit machen niemandem Spaß.
- Kinder, die andere gefährden, hinter der Hecke spielen, unfair sind, nicht mit dem Streit aufhören wollen oder uneinsichtig sind, werden ins „Rote Buch“ eingetragen. Beim 3. Eintrag werden die Eltern darüber informiert.

In den Regenpausen
- Wenn es regnet, bleiben alle in der eigenen Klasse. Dann können sie sich leise unter-halten, lesen, frühstücken, leise Spiele spielen. Die Lehrerin bleibt auch in der Klasse. Die Klassentüren bleiben offen.
- Die 1. Pausenaufsicht einer Hofpause entscheidet darüber, ob alle drin bleiben.