Ein Tag bei der Feuerwehr in Sande  
 

Eine feurige Angelegenheit
Am Montag hatte unsere Klasse Besuch von der Feuerwehr Sande. Es waren Herr Drechsler und sein Sohn. Sie haben uns erklärt was man tut, wenn es bei uns zu Hause brennt. Am Ende haben wir noch ein paar Experimente durchgeführt. Anschließend haben wir uns in Gruppen gesetzt und verschiedene Sachen ins Feuer gehalten, zum Beispiel eine Büroklammer oder Baumwolle. Damit haben wir die Brennbarkeit überprüft.
Ein paar Tage später waren wir dann bei der Feuerwehr in Sande. Es war ein interessanter Ausflug.

Remmer und Philipp

 
     
     
  Die schönste Weihnachtsaufführung
 
 

In unserer Grundschule Cäciliengroden gab es in diesem Jahr ein schönes Weihnachtsfest.
Mit einem gemeinsamen Weihnachtsprogramm haben wir unseren Eltern und Familien eine Freude bereitet. Leo und Leonie haben durch das Programm geführt. Wir haben viele rockige Tänze aufgeführt, Lieder gesungen, Gedichte aufgesagt und auf dem Glockenspiel gespielt.
Danach haben wir gemütlich Tee und Kaffee getrunken und Kekse gegessen.
Nun folgten noch zwei Tänze zum Abschluss. Anschließend sind alle nach Hause gegangen.

Neele und Zoey

 
     
     
  Ausflug zum Mariengymnasium  
 

Unsere Klasse war am 21. Januar zu Besuch am Mariengymnasium in Jever. Eingeladen waren wir, um das Fach Physik kennenzulernen. Zuerst wurden wir von einer Lehrerin freundlich begrüßt. Anschließend hat sie uns erklärt, womit man sich in diesem Fach beschäftigt und uns gesagt, dass wir uns mit dem Thema Licht beschäftigen. In kleinen Gruppen haben Schüler des Gymnasiums mit uns verschiedene Experimente durchgeführt. Der Raum war völlig abgedunkelt, damit die Versuche gelingen. Wir haben z.B. mit UV-Licht experimentiert. Uns wurde alles sehr gut erklärt.
Zum Schluss konnten wir noch einen kleinen Einblick in die Schule bekommen, indem wir über das Schulgelände geführt wurden. Gegen Mittag sind wir mit dem Bus zurück nach Cäci gefahren. Das hat ziemlich lange gedauert, da der Bus ein kleine Rundreise durch Friesland gemacht hat.

Zoey Marie, Remmer, Philipp

 
       
     
  Unsere AG "Den Wölfen auf der Spur"  
 

In der AG „Den Wölfen auf der Spur“ haben wir viele spannende Dinge zum Thema Wölfe gelernt, zum Beispiel , dass das Weibchen Fähe heißt oder das Wölfe heulen, um ihr Revier zu markieren und viele andere Dinge mehr.Wir hatten auch einen Wolfsexperten zu Besuch. Er hat uns gezeigt, wie eine Wolfsspur aussieht. Danach haben wir die Wolfsspur mit Gips gefüllt. Unsere Lehrerin ist mit uns wie ein Wolf gegangen. Außerdem haben wir noch Masken gebastelt. Wir haben auch geguckt, wie viele Wölfe es in Deutschland gibt. In Niedersachsen gibt es ein Wolfsrudel, ein Wolfspaar und einen einzelnen Wolf. Vorher haben wir nicht gewusst, dass der Wolf z.B. keinen Fasan isst. Natürlich haben wir auch geraten, wie viele Wölfe in einem Rudel leben. Herausgekommen ist, dass 10 – 15 Wölfe in einem Rudel leben.
Die AG war sehr spannend auch andere Kinder sollten auch in diesen Genuss kommen.

von Marie und Antigone

 
       
     
  Klasse 4 besucht die Oberschule in Sande  
 

Im Februar haben wir die OBS Sande besucht, um sie besser kennenzulernen.
Als wir ankamen hat uns der Direktor begrüßt und uns den weiteren Ablauf des ganzen Besuches vorgestellt. Wir sind mit ihm in den Werkraum gegangen und er hat uns viele Werkzeuge erklärt. Im Technikraum hat er uns auch einen 3D- Drucker gezeigt. Später sind wir in den Chemieraum gegangen und haben die Luft zum Riechen gebracht mit Erdgas. Danach duften wir den Gasbrenner einmal alleine anzünden. Später sind wir in die Küche gelaufen. Dort bereiteten wir leckere Obstspieße zu. Anschließend sind wir in den Biologieraum gegangen. Da konnten wir mit einem Mikroskop kleine Tiere und andere Sachen beobachten. Wir haben auch verschiedene Knochen angefasst und ein Quiz durchgeführt. Am Ende haben wir uns verabschiedet und sind mit einem Taxi zurück an unsere Grundschule gefahren. Das war ein toller Tag.

von Cem und Amelia

 
       
     
  Ein Geschenk vom Elternverein  
 

Heute hatten wir in unserer Pause Besuch von Frau Bohlen und Herrn Oncken. Sie waren sehr viele Jahre im Vorstand unseres Elternvereins. Nun haben sie sich von uns verabschiedet. "Wir kommen ja selten mit leeren Händen", sagte Frau Bohlen und hat uns als Geschenk einen nagelneuen Roller mitgebracht. Auch Frau Dobiasch hatte noch ein cooles Pausengefährt für uns. Dieses konnte aus dem Erlös unserer letzten Projektwoche finanziert werden. Wir sagen recht herzlich danke.
Natürlich wollten gleich alle Kinder in der nächsten Pause die neuen Fahrzeuge ausleihen. So eine Freude!

AG Homepage am 19.2.2020

 
       
     
 

Besuch von der Sechserbande

Im letzten Kindergartenjahr bereiten sich alle Kinder auf den Besuch der Schule vor. Für die Sechsjährigen gibt es viele Aktionen im Kindergarten und auch in der Schule. So gab es zum Beispiel eine Sportstunde gemeinsam mit den Schulkindern und sogar eine richtige Mathematikstunde.
Kürzlich stand ein Bastelstündchen auf dem Stundenplan. Gemeinsam mit den Schulkindern wurden bunte Frühlingsblumen und Schmetterlinge gebastelt. Die Kinder hatten gemeinsam sehr viel Freude.